Eleben Sie ein absolut einmaliges Kust - Erlebnis

              Kunst & Genuss vereint in einem Haus.

 

Arnold Lummerstorfer präsentiert unter dem Titel „Kunst & Genuss“ einen neuen Ausstellungsbereich im Mühlviertler Schmankerldorf Vorderweißenbach und bereichert die dortige Genusslandschaft nun auch mit speziell ausgewählten kulturellen Schmankerln.

 

„Kunst & Genuss“ präsentiert unter anderem Werke des Linzer Künstlers Fritz Aigner (1930 – 2005) und seiner drei Söhne – Matthias Claudius, Lukas Johannes und Florian Aigner. Auch weitere namhafte Künstlerinnen und Künstler sind vertreten - Manfred Deix, Regina Hofer, Maria Hofbauer, Peter H. Wahl, Moritz Neumüller, Hanna Födermayr, Erich Hable, Leopold Maurer und Reinhard Lochmann. Ein weiterer Höhepunkt sind Auftragswerke des in Bad Leonfelden lebenden Malers John Owen.

 

Der Wirt und Chef des Hauses Arnold Lummerstorfer ist selbst großer Kunstliebhaber und Sammler. Vor allem Werke regionaler Künstler und Künstlerinnen haben es ihm angetan:

 

„Seit Jahren schon sammle ich Bilder von Künstlerinnen und Künstlern aus der Umgebung, die ich persönlich kenne und sehr schätze. Daraus hat sich eine Leidenschaft entwickelt, die ich nun auch mit den Gästen des Schmankerlwirts teilen möchte.“

 

Diese Leidenschaft spürt man auch in der durchdachten Präsentation der zahlreichen Bilder und Skulpturen, die die unterschiedlichen Räumlichkeiten zieren. Welches Bild auf welchem Platz hängt, wurde im Vorhinein gründlich überlegt. Wie ein roter Faden zieht sich die Kunst durch das Haus und findet im Obergeschoss ihren Höhepunkt. Hier wurde die neue Ausstellungsfläche kreiert, die den Titel „Kunst & Genuss“ trägt und zur Zeit Werke der Linzer Künstlerfamilie Aigner präsentiert.

Seit einigen Jahren gilt Arnold Lummerstorfers große Bewunderung dem Linzer Künstler Fritz Aigner (1930 - 2005), von dem er über die letzten Jahre mehrere Werke angesammelt hat. Abgerundet wird diese Sammlung von zwei Skulpturen seiner Söhne: Matthias Claudius Aigners „Seelogramm“ aus Bronze sowie eine Marmorbüste eines Männergesichtes mit dem Titel „Maske einer Vision“ von Florian Paul Aigner. Einen künstlerischen Höhepunkt der Sammlung und gleichzeitig Aushängeschild des neuen Festsaales stellt definitiv das große, dreiteilige Blumenstillleben von Lukas Johannes Aigner mit dem Titel „Blumen für die Braut“ dar. Dass hier künftig Brautpaare ihren Platz darunter einnehmen werden, kann bereits erahnt werden.

Auch in vielen weiteren Räumen des Schmankerlwirts können Kunstliebhaber auf ihre Kosten kommen – jeder Raum, vom Weinkeller bis ins gemauerte Gewölbe, dient als Ausstellungsfläche.

 

Arnold Lummerstorfers Vision ist es, das Obergeschoss, vor allem den Festsaal, in eine variable Ausstellungsfläche umzuwandeln, um in Zukunft aufstrebenden Künstlerinnen und Künstlern der Region einen Platz für temporäre Ausstellungen und Vernissagen bereitzustellen.

Begleitet mit einer persönlichen Führung oder mit einem eigens zusammengestellten Kunstkatalog, besteht für interessierte Gäste die Möglichkeit noch tiefer in die Bilder einzutauchen und sich mit den Künstlerinnen und Künstlern zu beschäftigen.

 

Die Ausstellungsfläche des Schmankerlwirts „Kunst & Genuss“ wird offiziell am 21.März 2020 mit einer Vernissage eröffnet, bei der Werke der Künstlerfamilie Aigner und des in Bad Leonfelden lebenden Künstlers, John Owens, präsentiert werden. Arnold Lummerstorfer möchte seinen Gästen ein Kunsterlebnis der Sonderklasse bieten, einen Abend mit kulturellen und auch kulinarischen Highlights. 

 

„Kunst & Genuss“ stellt definitiv eine Bereicherung für die gesamte Region dar, mit dem Ziel, hochkarätige Kunst aus Oberösterreich dem Publikum näherzubringen. Unterstrichen durch die kulinarische Finesse des Schmankerlwirts, können hier Kunstkenner sowie interessierte Laien auf den Geschmack kommen. Seien Sie bei diesem kulinarischen und kulturellen Hochgenuss mit dabei.

 

Mag. Anna Hager – Kulturpädagogin und Kunstwissenschaftlerin